Geschäfte der US-Dienstleister laufen unerwartet gut - trotz Dämpfer

Washington (APA/Reuters) - US-Dienstleister haben ihr Wachstumstempo im Februar nicht so stark gedrosselt wie gedacht: Der Index für das nicht-verarbeitende Gewerbe fiel um 0,4 auf 59,5 Punkte, geht aus der am Montag veröffentlichten Firmen-Umfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervor. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem stärkeren Rückgang auf 59,0 Zähler gerechnet.

Damit bleibt das Barometer aber weiter deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern und nahe dem Jänner-Wert, der noch den höchsten Stand seit August 2005 markiert hatte.

Die Unternehmen schufen mehr Jobs als zuletzt und verzeichneten auch anziehende Aufträge. Der Teilindex für das Neugeschäft kletterte auf den höchsten Stand seit fast 13 Jahren.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte