Geschäfte der US-Dienstleister laufen unerwartet gut - trotz Dämpfer

Washington (APA/Reuters) - US-Dienstleister haben ihr Wachstumstempo im Februar nicht so stark gedrosselt wie gedacht: Der Index für das nicht-verarbeitende Gewerbe fiel um 0,4 auf 59,5 Punkte, geht aus der am Montag veröffentlichten Firmen-Umfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervor. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem stärkeren Rückgang auf 59,0 Zähler gerechnet.

Damit bleibt das Barometer aber weiter deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern und nahe dem Jänner-Wert, der noch den höchsten Stand seit August 2005 markiert hatte.

Die Unternehmen schufen mehr Jobs als zuletzt und verzeichneten auch anziehende Aufträge. Der Teilindex für das Neugeschäft kletterte auf den höchsten Stand seit fast 13 Jahren.

Bern (APA/sda) - In der Schweiz gebe es genügend Teilzeitstellen - erwerbstätige Mütter müssten aber ihre Arbeitsstunden erhöhen. Dies hat Arbeitgeberpräsident Valentin Vogt in einem Zeitungsinterview vor einem Treffen mit Parteien zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefordert.
 

Newsticker

Schweizer Arbeitgeberpräsident kritisiert Teilzeit mit wenig Stunden

Essen (APA/dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat ihre Forschungsausgaben im vergangenen Jahr erhöht. Die Investitionen in eigene Forschung und Entwicklung (FuE) lagen 2017 mit 68,6 Mrd. Euro um 9,3 Prozent höher als im Jahr zuvor.
 

Newsticker

Studie: Deutsche Wirtschaft gab 2017 mehr für Forschung aus

Neubiberg (APA/Reuters) - Der Chipkonzern Infineon kauft das Dresdner Start-up-Unternehmen Siltectra für 124 Millionen Euro. Siltectra habe ein neues Verfahren ("Cold Split") zum besonders materialsparenden und effizienten Bearbeiten von Kristallen entwickelt, begründete Infineon am Montag den Zukauf.
 

Newsticker

Infineon kauft Dresdner Start-up für 124 Millionen Euro