Generali schreibt soliden Gewinn

Triest (APA) - Der italienische Versicherer Generali hat die ersten drei Quartale 2014 mit einem stabilen Nettogewinn von 1,58 Mrd. Euro gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013 abgeschlossen. Das operative Ergebnis kletterte um 12,8 Prozent auf 3,7 Mrd. Euro.

Die gesamten Prämieneinnahmen betrugen 51,29 Mrd. Euro. 35,7 Mrd. Euro davon stammten vom Lebensversicherungsbereich, was einem Plus von 9,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013 entspricht. Die Prämieneinnahmen im Schadenbereich sanken hingegen von 15,9 auf 15,6 Mrd. Euro - ein Minus von 0,2 Prozent.

"Der Konzern arbeitet mit Engagement an der Umsetzung des strategischen Entwicklungsplans. Wir rechnen bis Ende 2014 mit einem besseren operativen Ergebnis gegenüber 2013. Die Solidität der Gruppe und die Leistungen wachsen trotz des schwierigen internationalen Szenarios", berichtete Finanzdirektor Alberto Minali.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …