GE-Manager - Aufspaltung des Konzerns ist kein Thema

Dublin/Fairfield (Connecticut) (APA/Reuters) - Eine Aufspaltung von General Electric (GE) steht nach den Worten eines hochrangigen Managers des US-Konglomerats nicht zur Debatte. Vorstandschef John Flannery sei wohl missverstanden worden, sagte der Chef der Flugzeugfinanzierungs-Sparte GECAS, Alec Burger, am Mittwoch in Dublin. "Johns Äußerungen bezogen sich nicht auf eine Aufspaltung von GE, sondern auf andere Strukturierungsalternativen."

"Ich glaube, auch seine Auffassung ist, dass es weiter eine General Electric gibt", so Burger mit Blick auf Vorstandschef Flannery. Dieser hatte vorige Woche von Möglichkeiten für einen weiteren Umbau von GE gesprochen, "getrennt börsennotierte Sparten" inklusive.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …