Gastronomiegroßhändler Eurogast 2017 mit 351 Mio. Euro Umsatz

Kirchdorf in Tirol (APA) - Der Gastronomiegroßhändler Eurogast mit Sitz in Kirchdorf in Tirol hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 von rund 334 Mio. im Jahr zuvor auf 351 Mio. Euro gesteigert. Das entspricht einem Plus von 5,31 Prozent, teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung mit. Mit Jänner hat Eurogast zudem die Geschäftsführung neu aufgestellt.

Ein Managementboard mit der Sprecherin und Geschäftsführerin Susanna Berner sowie Peter Krug und Marcello Posch übernahm mit 1. Jänner den Gastrogroßhändler. "Mir ist wichtig, das einzigartige Konstrukt der Eurogast Gruppe weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen", erklärte die Geschäftsführerin.

Als Highlight des Jahres 2017 bezeichnete das Unternehmen die Gestaltung und Einführung des neuen Webshops, der mit Mai bei allen Eurogast-Mitgliedern online ging. "Das All-in-one-Konzept von Shop und Website macht den Einkauf für Gastronomen übersichtlicher und schneller", berichtete Posch. Dadurch seien 2017 rund 13 Prozent mehr Aufträge über den Webshop abgewickelt worden. Der Online-Umsatz liege österreichweit bei über 30 Prozent.

Für 2018 erwarte die Eurogast Kunden eine Erweiterung im Frische- und Meeresbereich. Hier soll vor allem auf Nachhaltigkeit und Sortierung der Produkte geachtet werden, um ein optimales Qualitätsergebnis zu erreichen, hieß es seitens des Unternehmens.

Die bereits 1965 gegründete Großhandelsgruppe umfasst elf private Gastronomiegroßhändlern. Derzeit beschäftigt das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 1.160 Mitarbeiter. Insgesamt beliefere man rund 45.000 Kunden in ganz Österreich.

München (APA/Reuters) - Siemens kauft das US-Technologieunternehmen Austemper Design Systems, einen jungen Softwareanbieter für Sicherheitsanwendungen. Mit der Übernahme könne Siemens sein Angebot an Kunden ergänzen, die sich mit autonomem Fahren sowie der Digitalisierung von Produktionsbetrieben und Infrastruktur beschäftigen, teilte das Unternehmen mit. Die Details der Übernahme würden nicht bekannt gegeben.
 

Newsticker

Siemens kauft US-Technologie-Start-up

Washington (APA/AFP/Reuters) - "Baut sie hier!": US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit der EU erneut mit Strafzöllen auf europäische Auto-Importe gedroht. Wenn die Europäische Union nicht "bald" ihre langjährigen Zölle und Barrieren für US-Produkte "niederbricht und beseitigt", würden die USA einen 20-prozentigen Tarif auf alle aus der EU eingeführten Autos verhängen, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.
 

Newsticker

Trump droht wieder mit Zöllen auf EU-Autos: "Baut sie hier!"

Brüssel (APA/dpa/Reuters) - Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht zum Freitag in Kraft getreten. Auf europäische Verbraucher dürften bei einigen Produkten Preiserhöhungen zukommen.
 

Newsticker

Zölle auf US-Produkte in Kraft: Einige Produkte dürften teurer werden