Gastgewerbe in Deutschland schließt 2017 mit Umsatzplus ab

Wiesbaden (APA/dpa) - Deutschlands Hoteliers und Gastwirte haben das Jahr 2017 mit einem Umsatzplus abgeschlossen - trotz eines Dämpfers in Teilen der Branche im Dezember. Im Gesamtjahr lagen die Erlöse des Gastgewerbes preisbereinigt (real) um 0,9 Prozent über dem Vorjahreswert, wie das deutsche statistische Bundesamt am Montag mitteilte.

Inklusive Preiserhöhungen (nominal) hatten die Betriebe nach Berechnungen der Wiesbadener Behörde sogar 2,9 Prozent mehr in den Kassen. Im Dezember schwächelte die Gastronomie, während Beherbergungsbetriebe sowohl real als auch nominal im Plus lagen. Die Statistik erfasst Betriebe mit mindestens 150.000 Euro Jahresumsatz.

Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können
Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können

In welchen Bezirken in Österreich Käufer von Wohnungen und …