Fußball: Neymar muss 103.000 Euro wegen Steuerhinterziehung zahlen

Sao Paulo (APA/AFP) - Brasiliens Fußball-Star Neymar muss in seiner Heimat eine Strafe von umgerechnet knapp 103.000 Euro wegen Steuerhinterziehung zahlen. Das brasilianische Berufungsgericht wies den Einspruch des 23-jährigen Barcelona-Spielers Mitte Jänner zurück, wie am Donnerstag bekannt wurde. Diese Strafe betrifft nur die Jahre 2007 und 2008, als Neymar noch im Nachwuchs seines Stammclubs Santos spielte.

Dem Barca-Profi drohen aber noch viel höhere Strafen, weil er von 2011 bis 2013 in Brasilien Steuern im großen Stil hinterzogen haben soll, es ist die Rede von mehr als 13 Millionen Euro. Die brasilianische Justiz hatte deshalb im September des Vorjahres auf Antrag der nationalen Finanzbehörde sogar umgerechnet mehr als 40 Millionen Euro an Vermögen von Neymar, seiner Familie und mit ihnen verbundenen Firmen vorerst blockiert. Auch im Zuge seines Transfers im Sommer 2013 von Santos zum FC Barcelona sollen hohe Steuersummen hinterzogen worden sein.

Wien/Linz (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat der Zweitangeklagte Walter Meischberger heute den ganzen Tag lang die genauen Fragen der Richterin zu den Liechtenstein-Konten beantworten müssen. Dabei kam der frühere FPÖ-Spitzenpolitiker und Grasser-Trauzeuge einige Male ins Rätseln - obwohl er ja angibt, alle drei Konten seien in Wahrheit ihm zuzurechnen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Meischberger rätselt über Liechtenstein-Konten

Sonja Sarközi wird Chefin der russischen Sberbank Europe in Wien

Wirtschaft

Sonja Sarközi wird Chefin der russischen Sberbank Europe in Wien

Dublin/Frankfurt (APA/dpa) - Die deutsche Bundesregierung soll nach Auffassung der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) mehr für den Luftverkehr und die dort beschäftigten Arbeitnehmer tun. Es gelte unter anderem, atypische Beschäftigungsmodelle auf europäischer Ebene zu unterbinden, erklärte VC-Präsident Ilja Schulz am Mittwoch beim Deutschen Verkehrspilotentag in Frankfurt.
 

Newsticker

Pilotengewerkschaft Cockpit kritisiert Leihpilotensystem bei Ryanair