Fujifilm stärkt Pharmastandbein mit Biotechzukauf in den USA

Tokio - Fujifilm treibt mit der Übernahme einer US-Biotechnologiefirma den Konzernumbau voran. Das japanische Unternehmen kündigte am Montag den Kauf von Cellular Dynamics International für 307 Mio. Dollar (282,8 Mio. Euro) an. Es legt für den Entwickler von Stammzelltechnologien damit gut das Doppelte des jüngsten Börsenwertes auf den Tisch.

Der 1934 gegründete Fujifilm-Konzern zählte einst zu den weltweit größten Fotofilm-Produzenten. Seit dem Siegeszug der digitalen Fotografie drängt er aber in die Medizintechnik und das Pharmageschäft, um sich ein zusätzliches Standbein zu verschaffen. Dazu baute Fujifilm auch sein Medikamenten-Angebot zur Bekämpfung von Ebola aus.

Brüssel (APA) - Die Staatssekretärin im Innenministerium, Karoline Edtstadler, (ÖVP) hat am Montag bei einer von der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) in Brüssel veranstalteten Konferenz zu Cybersecurity, betont, es sei eine Pflicht, das entsprechende EU-Gesetzespaket bis Jahresende abzuschließen. OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny erklärte, dass es wöchentlich Cyberattacken auf österreichische Banken gebe.
 

Newsticker

Edtstadler will EU-Cybersecurity-Paket heuer abschließen

Washington (APA/dpa) - Im eskalierenden Handelsstreit der USA mit vielen Ländern der Welt haben die Vereinigten Staaten nun ihrerseits Beschwerde bei der Welthandelsorganisation (WTO) eingelegt. Diese richte sich gegen die Vergeltungszölle, die China, die Europäische Union, Kanada, Mexiko und die Türkei als Reaktion auf US-Sonderzölle auf Aluminium und Stahlimporte einführten.
 

Newsticker

USA legen Beschwerde bei WTO gegen Strafzölle ein

Moskau/Kiew (APA) - Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat die EU aufgerufen, den Sanktionen gegen Russland ein Ende zu setzen. Es sei nicht auszuschließen, dass Italien die zum Jahresende anstehende Verlängerung der Sanktionen gegen Russland durch sein Veto stoppen werde, sagte Salvini bei einer Pressekonferenz im Rahmen seines Besuchs in Moskau am Montag.
 

Newsticker

Salvini droht mit Veto gegen Verlängerung der Russland-Sanktionen