Fußball: Blatter bestätigte neuerliche Kandidatur als FIFA-Präsident

Manchester (APA) - Joseph Blatter hat neuerlich seine Kandidatur für vier weitere Jahre als FIFA-Präsident angekündigt. In einem am Montag veröffentlichten Interview meinte der Schweizer, er werde im Rahmen der FIFA-Exekutivkomitee-Sitzung am 25. und 26. September sein Antreten bei der Wahl offiziell machen. "Dann werde ich der Fußball-Familie sagen, dass ich bereit und ein Kandidat bin", erklärte der Schweizer.

Das Interview wurde in Manchester auf der "SoccerEx", der weltweit größten Fußball-Messe, ausgestrahlt. Der 78-jährige Blatter führt die FIFA bereits seit 1998, seine Wiederwahl dürfte trotz anhaltender Korruptionsvorwürfe nur Formsache sein. Nachdem UEFA-Boss Michel Platini auf eine Kandidatur verzichtet hat, ist laut derzeitigem Stand Jerome Champagne der einzige Gegenkandidat. Der Franzose gilt jedoch als chancenlos. Die Wahl des FIFA-Präsidenten geht im Mai 2015 im Rahmen des FIFA-Kongresses in Zürich über die Bühne.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte