Früherer Rolls-Royce-Manager wird neuer Airbus-Verkaufschef

Paris (APA/dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus hat einen Nachfolger für den freiwerdenden Posten des Verkaufschefs gefunden: Eric Schulz, bisher Leiter der Rolls-Royce-Triebwerksparte, soll die Stelle übernehmen, wie Airbus am Dienstag in Paris mitteilte. Der 54-jährige Schulz löst John Leahy ab, der sich nach vielen, für den Konzern prägenden Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Der Manager übernimmt das Ruder als neuer Verkaufschef bei Airbus Ende Jänner 2018. Leahy werde für eine Übergangsperiode von einigen Monaten noch an der Seite seines Nachfolgers bleiben.

In den Medien war bereits über die Personalie spekuliert worden. Demnach hat Airbus-Chef Tom Enders nach einer Besetzung durch einen konzernfremden Manager gesucht, um frischen Schwung in das Unternehmen zu bringen.

Wer sich zu oft über Lärm aufregt, kann vor Gericht den kürzeren ziehen.

Wann das Verhalten eines Mieters laut OGH als unleidlich einzustufen ist

Ein Mieter hat akribisch die Zeiten in denen zwei seiner Nachbarinnen …