Französische Konjunktur verliert an Tempo - Verbraucher sparen

Die französische Wirtschaft hat Ende 2015 etwas an Schwung verloren. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs von Oktober bis Dezember um 0,2 Prozent zum Vorquartal, wie das Statistikamt Insee am Freitag in Paris mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten ein Plus in dieser Größenordnung erwartet. Im Sommerquartal war die Wirtschaft noch um 0,3 Prozent gewachsen.

Ein besseres Ergebnis verhinderte die Kaufzurückhaltung der Verbraucher: Sie gaben 0,4 Prozent weniger für den Konsum aus. Die Terroranschläge vom November in Paris dämpften die Kauflaune zeitweise. Dagegen investierten die Unternehmen 1,3 Prozent mehr - das ist das höchste Niveau seit Beginn der Finanzkrise Anfang 2008.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) traut der nach Deutschland zweitgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone in diesem Jahr ein Wachstum von 1,3 Prozent zu. 2017 sollen es 1,5 Prozent sein. 2015 waren es 1,1 Prozent. Frankreich leidet unter hoher Arbeitslosigkeit und steigenden Staatsschulden.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen