Französische Banken verdienen wieder mehr

Paris (APA/Reuters) - Die französischen Banken Societe Generale und Credit Agricole haben im dritten Quartal dank einer niedrigeren Vorsorge gegen faule Kredite deutlich mehr verdient. Bei SocGen, der Nummer zwei des Landes nach BNP Paribas, stieg der Gewinn um 57 Prozent auf 836 Mio. Euro, wie das Institut heute, Donnerstag, mitteilte.

Auch Kostensenkungen sorgten dafür, Schwächen im heimischen Privatkundengeschäft auszugleichen und die Erwartungen der Analysten zu übertreffen.

Bei Credit Agricole - der Nummer drei im Markt - kletterte der Quartalsüberschuss um 4 Prozent auf 758 Mio. Euro. Auch hier lag das Ergebnis oberhalb der Expertenschätzungen. Das genossenschaftliche Institut profitierte von einem starken Ergebnis im Versicherungsbereich und in der Vermögensverwaltung. Dagegen schwächelte auch hier das Privatkundengeschäft im Heimatmarkt.

Bankchef Jean-Paul Chifflet kritisierte die französische Wirtschaftspolitik, die dafür sorge, dass weniger investiert werde.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank verfolgt ihre Pläne für eine europäische Onlinebank nicht weiter. "Wir haben inzwischen entschieden, das Projekt Copernicus nicht fortzuführen", sagte Privatkundenchef Michael Mandel in einem im Intranet der Commerzbank veröffentlichten Interview, das die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.
 

Newsticker

Deutsche Commerzbank gibt Pläne für europäische Onlinebank auf

Berlin (APA/Reuters) - Europa muss sich im internationalen Zahlungsverkehr angesichts des Konflikts über die Iran-Sanktionen nach den Worten des deutschen Außenministers Heiko Maas unabhängiger von den USA machen.
 

Newsticker

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch

Politik

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch