Frankreich: Wirtschaft auf Erholungskurs

Paris - Frankreichs Privatwirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Der vom Markit-Institut erhobene Einkaufsmanagerindex lag im März vorläufigen Daten zufolge bei 51,7 Zählern. Er war damit erst das zweite Mal seit April 2014 über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Allerdings tendierte das Barometer damit leicht unter dem Wert von 52,2 Zählern vom Vormonat.

Vor allem der Dienstleistungssektor legte der am Dienstag veröffentlichten Umfrage zufolge wie erwartet zu. Die Industrie verlangsamte ihren Schrumpfkurs.

Die Schwäche Frankreichs habe die Erholung in der Eurozone bisher aufgehalten, sagte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson. Dass die zweitgrößte Wirtschaft in der Eurozone nun die beste Entwicklung seit Mitte 2011 erlebe, gebe Hoffnung auf eine stabile Erholung im Euroraum.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte