Frankreich fordert von SocGen Rechenschaft zu Panama-Konten

Frankreich fordert von SocGen Rechenschaft zu Panama-Konten

In Frankreich ruft die Rolle der Großbank Societe Generale bei der massenhaften Gründung von Tarnfirmen in Panama Finanzminister Michel Sapin auf den Plan. Sapin sagte am Mittwoch im Radiosender Europe 1, er habe den Vorstand bei einem Treffen am Dienstagabend aufgefordert, "alles auf den Tisch zu legen". Er wolle wissen, ob Societe Generale Offshore-Konten und Tarnfirmen - selbst oder über Dritte - eingerichtet habe, die etwas verbergen sollten und vor allem Geld vor dem Finanzamt verstecken sollten.

Sapin bezog sich auf Dokumente einer Anwaltskanzlei in Panama, die Anfang der Woche von der "Süddeutschen Zeitung" und anderen Medien unter dem Namen "Panama Papers" veröffentlicht worden waren. Societe Generale hatte den Berichten zufolge seit den 1990er Jahren allein 979 Tarnfirmen gegründet, in denen Kunden Geld in dem mittelamerikanischen Land parken konnten, die viertmeisten aller Banken weltweit. Das Pariser Institut hatte am Montag erklärt, es habe sich an alle Vorschriften in allen Ländern gehalten, in denen es tätig sei.

Der Zeitung "Le Monde" sagte Sapin, die Affäre könne Untersuchungen der französischen Finanzaufsicht - auch bei der luxemburgischen Tochter von Societe Generale - nach sich ziehen.

Frankfurt/Ludwigshafen (APA/Reuters) - BASF spricht über eine Fusion seiner Öl- und Gas-Tochter Wintershall mit der vom russischen Milliardär Michail Fridman kontrollierten Dea AG. BASF würde die Aktienmehrheit an einem fusionierten Unternehmen halten, teilte der deutsche Konzern am Freitag mit. Mittelfristig sei ein Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens eine Option.
 

Newsticker

BASF spricht über Fusion der Tochter Wintershall mit Dea

Frankfurt (APA/Reuters) - Eine neue Vorschrift zur Bilanzierung droht die Banken zu belasten. Basierend auf Informationen direkt überwachter Geldhäuser, die besser auf die Umstellung vorbereitet seien, betrage die negative Auswirkung auf die harte Kernkapitalquote (CET 1) im Schnitt geschätzte 40 Basispunkte, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mit.
 

Newsticker

EZB - Neue Bilanzierungsregel knabbert Banken-Kapitaldecke an

Bonn/Frankfurt (APA/dpa) - Die Preisexplosion für innerdeutsche Flugtickets nach der Air-Berlin-Pleite ruft das deutsche Bundeskartellamt auf den Plan. Die Wettbewerbsbehörde hat entschieden, die Preise beim Branchenprimus, der AUA-Mutter Lufthansa, zu prüfen.
 

Newsticker

Deutsches Kartellamt prüft Lufthansa-Preise nach Air-Berlin-Pleite