Frankreich bekräftigt Ablehnung zu Altice/Bouygues-Fusion

Paris - Die französische Regierung hat ihre Ablehnung einer Übernahme des Telekom-Konzerns Bouygues durch den Konkurrenten Altice bekräftigt. Wirtschaftsminister Emmanuel Macron sagte am Montagabend, er wolle kein Unternehmen, dass zu groß sei um zu scheitern und nur durch kostspielige staatliche Programme gerettet werden könne.

Mit Stand Ende Mai war Altice, zu dem der zweitgrößte französische Telekom-Konzern Numericable-SFR gehört, mit 24,5 Milliarden Euro verschuldet. Rating-Agenturen haben das Unternehmen mit einem negativen Ausblick versehen. Insidern zufolge bewertet das Altice-Angebot Bouygues mit zehn Milliarden Euro.

Gelingt das Vorhaben, würde Orange gemessen an der Kundenzahl als Marktführer in Frankreich abgelöst. Der Bouygues-Vorstand will am Dienstag über die Transaktion beraten. Nach Informationen aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen will der Milliardär Patrick Drahi, der hinter Altice steht, ebenfalls am Dienstag mit Macron über die Übernahme sprechen.

Wien/Graz/Zürich (APA) - Das in Zürich börsennotierte steirische Unternehmen ams AG zapft den Kapitalmarkt an. Die Hightech-Firma begibt eine 350 Mio. Dollar (knapp 293 Mio. Euro) schwere Wandelanleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren (bis 28. September 2022), wie das Unternehmen mit Sitz in Unterpremstätten heute, Montag, Nachmittag mitteilte.
 

Newsticker

Steirische ams platziert 350 Mio. Dollar schwere Anleihe

Washington (APA/Reuters) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht die Weltwirtschaft trotz vieler Risiken auf einem soliden Wachstumspfad. "Nahezu ein Jahrzehnt nach Ausbruch der globalen Finanzkrise befindet sich die Weltwirtschaft auf einem Erholungskurs", sagte der Vize-Chef des Fonds, Tao Zhang, laut Redetext am Montag auf einer Veranstaltung in Cleveland.
 

Newsticker

IWF sieht Weltwirtschaft auf gutem Kurs

London (APA/dpa) - Das Beratungshaus Deloitte ist das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt in einem Bericht des britischen "Guardian".
 

Newsticker

Beratungsgesellschaft Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern