Foxconn-Tochter will US-Smartphone-Zulieferer Belkin kaufen

Hongkong/Taipeh (APA/Reuters) - Der taiwanesische Apple-Zulieferer Foxconn will sich den US-Smartphone-Zubehör-Hersteller Belkin einverleiben. Die Kabel- und Steckersparte von Foxconn FIT Hon Teng, kündigte am Dienstag an, die US-Firma für 866 Mio. Dollar (698 Mio. Euro) kaufen zu wollen. Die Übernahme verspreche Rückenwind für das Geschäft, da die Nachfrage nach Produkten für das vernetzte Zuhause (Smart Home) deutlich anziehe.

Belkins Produktpalette reicht von Kabeln und Ladegeräten über Netzwerke bis zu WLAN-fähigen Wemo-Switches zur Steuerung von Lampen und Heizungen reichen. FIT Hong Teng, das seit vergangenem Jahr an der Börse notiert ist, will sein Smart-Home-Portfolio ausbauen und in die USA expandieren.

Bregenz (APA) - Aufgrund von anhaltender Trockenheit mit einhergehendem Futter- und Wassermangel stehen in Vorarlberg verfrühte Almabtriebe im Raum. Diese versuche man durch die Zufuhr von Wasser und Heu zu verhindern, informierte der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) am Freitag. Eine frühzeitige Rückkehr der Tiere ins Tal könnte die Situation in der Futterversorgung eklatant verschärfen, so Gantner.
 

Newsticker

Große Trockenheit: In Vorarlberg stehen verfrühte Almabtriebe im Raum

London/Brüssel (APA/dpa) - Nur eineinhalb Monate vor dem EU-Austritt der Briten ist immer noch nicht sicher, ob die Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Und das liegt nicht nur am Londoner Regierungschaos.
 

Newsticker

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

Wien/Schwechat/Dublin (APA) - Eine erste Anhörung vor einem Londoner Gericht im Streit zwischen Ryanair und Lufthansa um neun geleaste Laudamotion-Flieger ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Das Hauptverfahren beginnt erst im November, wie es am Freitagnachmittag von der Lufthansa zur APA hieß. Laudamotion und Ryanair gaben sich wortkarg und erklärten, das laufende Verfahren nicht kommentieren zu wollen.
 

Newsticker

Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los