Formel 1: Red Bull fährt ab 2019 mit Honda statt mit Renault

Wien/Milton Keynes/Tokio (APA) - Das österreichisch-britische Formel-1-Team Red Bull Racing fährt ab der kommenden Saison mit Honda-Motoren. Dies gab der Rennstall am Dienstagvormittag auf seiner Website bekannt.

Mit dem aktuellen Motorlieferanten Renault arbeitet Red Bull seit 2007 zusammen und feierte in dieser Zeit mit je vier Fahrer- (alle durch Sebastian Vettel/GER) und Konstrukteurstiteln von 2010 bis 2013 große Erfolge.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …