FMA warnt vor weiteren nicht konzessionierten Finanzdienstleistern

Wien (APA) - Die Finanzmarktaufsicht (FMA) warnt erneut vor Finanzdienstleistern, die nicht berechtigt sind, konzessionspflichtige Wertpapier- und Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen.

Auf ihrer Homepage warnte die FMA vor folgenden nicht konzessionierten Anbietern: The Crypto Genius (http://thecryptogenius.site), Joshua Trade EOOD und Joshua Development LTD (https://capmbeu.com), www.kbcapitals.com, RLCMN CAPITAL SK, s.r.o. (https://advert.marketing), BP1 LP ("Stern Options", https://www.sternoptions.com) , Prince de Heidendorf Asset Management (https://www.princedeheidendorf.com) und Mizuho DKB Brokerage (https://www.mdbcorporate.com).

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …