FMA-Chefs wiederbestellt

Wien (APA) - Die beiden Vorstände der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Helmut Ettl und Klaus Kumpfmüller, wurden für eine weitere fünfjährige Funktionsperiode ab 14. Februar 2018 wiederbestellt. Mit der Unterzeichnung der Ernennungsurkunde durch den Bundespräsidenten ist die Verlängerung nun "amtlich".

Ettl und Kumpfmüller hatten sich im Zuge der gesetzlich gebotenen öffentlichen Vorstands-Ausschreibung für eine weitere Funktionsperiode beworben. Ihre Wiederbestellung wurde am 20. September vom Ministerrat beschlossen.

Wer sich zu oft über Lärm aufregt, kann vor Gericht den kürzeren ziehen.

Wann das Verhalten eines Mieters laut OGH als unleidlich einzustufen ist

Ein Mieter hat akribisch die Zeiten in denen zwei seiner Nachbarinnen …