Flughafen Wien schreibt drittes Hotel aus

Wien/Schwechat (APA) - Der Flughafen Wien soll ein drittes Hotel mit bis zu 400 Zimmern bekommen. Es soll in der Nähe zum VIP-Terminal entstehen. Ab sofort werden Investoren und Betreiber dafür gesucht, teilte der Flughafen am Freitag mit.

Bisher gibt es am Flughafen ein NH-Hotel und ein Moxy-Hotel. Bis 2020 soll ein drittes Hotel im Budget-Segment dazukommen. Der Flughafen wachse sowohl bei den Passagieren als auch durch Betriebsansiedlungen. Heuer werden über 26 Millionen Reisende erwartet, Betriebsansiedlungen haben 2.500 neue Jobs am Flughafen-Standort entstehen lassen, heißt es in der Aussendung. Damit steige auch der Bedarf an Nächtigungsangeboten.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte