Flughafen Wien im Mai mit 1,1 Prozent mehr Passagieren

Am Flughafen Wien hat sich die Zahl der Passagiere im Mai leicht erhöht. Insgesamt wurden 2,069.731 Fluggäste abgefertigt - das waren um 1,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Lokalpassagiere sei um 3,4 Prozent auf rund 1,5 Millionen gestiegen, teilte der Flughafen heute, Donnerstag, mit. Kräftig gesunken ist hingegen die Zahl der Transferpassagiere - um 5,1 Prozent auf rund 557.000.

Die Zahl der Flugbewegungen ging im Mai um 2,7 Prozent auf 20.317 zurück. Das Frachtaufkommen (Luftfracht und Trucking) nahm den Angaben zufolge um 0,8 Prozent auf 22.454 Tonnen zu, das Höchstabfluggewicht (Maximum Take Off Weight) um 3,2 Prozent auf 753.136 Tonnen.

Im Zeitraum Jänner bis Mai verringerte sich die Zahl der abgefertigten Fluggäste gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,5 Prozent auf 8,285.556. Die Zahl der Flugbewegungen sank um 2,5 Prozent auf 89.290 und das Frachtaufkommen ging um 0,9 Prozent auf 108.782 Tonnen zurück.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen