Flugausfälle wegen Streiks bei Air France erwartet

Paris (APA/dpa) - Bei der französischen Fluggesellschaft Air France dürfte am Donnerstag wegen eines Streiks die Hälfte aller Langstrecken-Verbindungen ab Paris ausfallen. Insgesamt rechnete die Airline damit, dass rund 25 Prozent der entsprechenden Routen nicht bedient werden können, wie sie am Mittwoch ankündigte.

Auch bei den Air-France-Mittelstreckenflügen von und nach Paris-Charles de Gaulle soll demnach etwa jeder vierte Flug wegfallen, die Kurzstrecken sind etwas weniger betroffen. Das Unternehmen rief seine Kunden auf, sich im Internet über den Status ihres Flugs zu informieren.

Eine Reihe von Gewerkschaften hat das Air-France-Personal für Donnerstag zum Streik aufgerufen, um für höhere Gehälter zu kämpfen. Die Fluggesellschaft erwartet eine Beteiligung von 28 Prozent.

Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können
Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können

In welchen Bezirken in Österreich Käufer von Wohnungen und …