Familienbonus - Ab 1.700 Euro voll ausschöpfen

Wien (APA) - ÖVP und FPÖ beschließen am Mittwoch im Ministerrat den "Familienbonus Plus". Vorgesehen ist, dass ab einem Einkommen von 1.700 Euro der Bonus von 1.500 Euro voll ausgeschöpft werden kann. Auch für Alleinverdiener sei eine Lösung gefunden worden, Alleinverdiener- und Alleinerzieherabsetzbetrag sollen erhöht werden, wobei die genaue Höhe noch Gegenstand von Verhandlungen ist, erklärte Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP).

"Heute ist ein großer Tag für die Familien in Österreich", so Löger bei seinem Eintreffen im Bundeskanzleramt. Zum einen würden viele durch den Bonus gar keine Steuerlast mehr tragen, zum anderen viele vom vollen Bonus profitieren und drittens sei auch für die Alleinerzieher eine Lösung gefunden worden. Dies seien drei große Schritte, um die Steuer- und Abgabenquote auf unter 40 Prozent zu senken - sein persönliches Ziel, so der Finanzminister.

Die Entlastung soll sich auf 1,5 Mrd. Euro belaufen, 700.000 Familien sollen profitieren. "Das ist wirklich ein toller, schöner Tag", stellte Löger fest. Für Alleinverdiener mit geringem Einkommen soll im Bereich der Absetzbeträge über die Negativsteuer etwas gemacht werden, wobei die Details nach dem Ministerrat präsentiert werden sollen. Auch für die Über-18-Jährigen gebe es eine Lösung. Für Studenten sei ein reduzierter Familienbonus in Höhe von 500 Euro pro Kind angedacht, erklärten Löger und auch Staatssekretär Hubert Fuchs (FPÖ). Laut Löger werde der Familienbonus die Möglichkeit bieten, zwischen den Partnern aufgeteilt zu werden.

Erfreut zeigte sich auch Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP). Sie sieht darin einen weiteren Schritt, um Österreich zum familienfreundlichsten Land Europas zu machen - ein Ziel, das ihre Vorgängerin Sophie Karmasin ausgegeben hat. Umgesetzt wird der Bonus per 1. Jänner 2019, so Bogner-Strauß. Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) sprach von einem der größten familienpolitischen Projekten in Österreich.

Laut Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) werde ab 1.700 Euro Einkommen der volle Bonus von 1.500 Euro ausgeschöpft werden können. Darunter gestalte sich der Bonus degressiv. Er zeigte sich ebenfalls erfreut und ortet eine Stärkung der Kaufkraft dadurch. Fuchs erwartet auch eine Verwaltungsvereinfachung durch die Maßnahme. Laut dem Staatssekretär werden am Mittwoch die Rahmenbedingungen beschlossen, die Höhe der Negativsteuer werde noch besprochen.

Frankfurt (APA/dpa) - Kunden des AUA-Mutterkonzerns Lufthansa drohen die ersten Streiks seit Frühjahr vergangenen Jahres. Im Tarifkonflikt um die rund 1.000 Flugbegleiter bei der Billigtochter Eurowings sind die Fronten so verhärtet, dass die Gewerkschaft Verdi Verhandlungen absagt und sich für Streiks rüstet.
 

Newsticker

Verdi droht mit Streiks bei Eurowings - "Jederzeit denkbar"

Peking (APA/Reuters) - In die Bemühungen um ein Ende des Handelsstreits zwischen China und den USA kommt wieder Bewegung. Die Führung in Peking lieferte US-Regierungskreisen zufolge eine schriftliche Antwort auf die Forderung nach weitreichenden Änderungen in der Handelspolitik.
 

Newsticker

Wieder Bewegung im Handelsstreit zwischen China und USA

Wien (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere war heute, Donnerstag, am 64. Tag des Verfahrens, wieder die Causa Buwog und Linzer Terminal Tower dran. Für Protokollberichtigungsanträge der Verteidiger zu diesen Themen mussten alle Angeklagten dieser Causa, also auch Grasser, wieder vor Gericht erscheinen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Protokolle: Vom "Zahlenhecht" zum "Zahlenknecht"