EZB verschärft Richtlinien für ihre Kreditgeschäfte mit Banken

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Europäische Zentralbank (EZB) verschärft einige Regeln für ihre Kreditgeschäfte mit Geldhäusern. Bestimmte Wertpapiere, die als besonders komplex gelten, dürfen Institute künftig nicht mehr als Sicherheiten für Notenbank-Kredite einsetzen. So seien Kreditverbriefungen ausgeschlossen, die mit Gewerbeimmobilien besichert sind, teilten die Währungshüter am Donnerstag in Frankfurt mit.

Sie schlossen zudem Wertpapiere aus, die von Investmentfonds ausgegeben oder von ihnen garantiert werden. Komplexe Finanzinstrumente wie Hypotheken-Verbriefungen standen vor zehn Jahren im Zentrum der Finanzkrise. Ökonomen zufolge trugen solche Produkte damals zur Verstärkung der Krise bei.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …