EZB-Ratsmitglied sieht Spielraum für vorsichtigen Kurswechsel

London (APA/Reuters) - EZB-Ratsmitglied Ardo Hansson hält aufgrund besserer Konjunktur-Perspektiven für die Eurozone einen behutsamen Kurswechsel der Europäischen Zentralbank für gerechtfertigt. "Mit größerer Zuversicht in die Aussichten für die Realwirtschaft gibt es einigen Spielraum für eine vorsichtige aber offensichtliche Rekalibrierung der Geldpolitik", sagte Estlands Notenbank-Chef am Mittwoch.

Die Wirtschaft in der Eurozone wachse stark und die Inflation nehme leicht zu. "Die Welt sieht für uns besser aus."

Die EZB hatte im Oktober beschlossen, ihre vor allem in Deutschland umstrittenen Anleihenkäufe ab Jänner auf 30 Mrd. Euro pro Monat zu halbieren. Die Transaktionen, die aktuell das wichtigste Instrument der Notenbank im Kampf gegen eine aus ihrer Sicht zu schwache Inflation sind, sollen bis mindestens September 2018 fortgesetzt werden. Volkswirte halten danach eine weitere Verringerung der Käufe für möglich.

Wer sich zu oft über Lärm aufregt, kann vor Gericht den kürzeren ziehen.

Wann das Verhalten eines Mieters laut OGH als unleidlich einzustufen ist

Ein Mieter hat akribisch die Zeiten in denen zwei seiner Nachbarinnen …