EZB-Aufsicht fordert von Banken mehr Vorsorge für faule Kredite

Frankfurt (APA/Reuters) - Geldhäuser in der Eurozone sollen mehr Vorsorge für faule Kredite leisten. Künftig sollen Banken alle Darlehen, die neu als ausfallgefährdet eingestuft werden, mit Rückstellungen stärker als bisher abfedern, wie die EZB-Aufsicht heute, Donnerstag, in Frankfurt mitteilte.

Bei unbesicherten Problemkrediten soll nach zwei Jahren eine 100-prozentige Abdeckung erreicht werden. Bei neuen faulen Krediten, bei denen aber Sicherheiten wie etwa Immobilien oder Wertpapiere hinterlegt sind, soll das spätestens nach sieben Jahren der Fall sein. Stichtag sei der 1. April 2018.

Mit ihren Leitlinien wollen die Aufseher verhindern, dass Banken wie nach der Finanzkrise von 2008 erneut einen Berg fauler Kredite auftürmen. Ab 2021 sollen die Institute die Aufsicht über sämtliche Fälle unterrichten, in denen ihre Vorgehensweise von den Erwartungen abweicht.

Für den Altbestand an Wackel-Krediten gelten die Leitlinien nicht. Hier sehen viele Experten jedoch das größte Problem. Ende des dritten Quartals 2017 schleppten allein die großen Geldhäuser in der Eurozone noch faule Kredite im Umfang von 759 Milliarden Euro mit sich herum.

Zürich/Tokio (APA/Reuters) - Die japanische Hitachi verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge mit ABB über den Kauf von Teilen oder der ganzen Stromnetz-Sparte des Schweizer Elektrokonzerns. Die Verhandlungen seien in einem ziemlich fortgeschrittenen Stadium, schreibt die "Financial Times" (Montagsausgabe) mit Verweis auf Insider. Es sei allerdings nicht sicher, ob sich die Parteien auch einigten.
 

Newsticker

Hitachi will ABB-Stromnetz-Sparte kaufen - Zeitung

Wien (APA) - Klein, flink, umweltfreundlich - und mitunter störend. Die zum Verleih angebotenen, elektrisch angetriebenen Tretroller sorgen in Wien für Ärger bei manchen Passanten. Vor allem in der Innenstadt ist die Bezirksvorstehung immer wieder mit Beschwerden konfrontiert. Nun hat man mit Betreibern geredet, die erste Maßnahmen angekündigt haben. Sie schränken etwa das Parken ein.
 

Newsticker

Leih-Scooter in Wien - Anbieter schränken Nutzung partiell ein

Ingelheim/Darmstadt (APA/dpa) - Ein Balancierband zwischen Bäumen, Sitzsäcke, darum herum mehrere Hütten: Das seit rund einem Jahr bestehende digitale Labor "BI X" bei Boehringer Ingelheim sieht gar nicht wie das Gelände eines Pharma-Unternehmens aus. Dort, wo früher die Gästekantine untergebracht war, basteln nun IT-Fachleute an neuen Produktideen - jenseits von Pillen oder Kapseln.
 

Newsticker

Tablette und Tablet - Pharmakonzerne basteln an digitaler Zukunft