EY Investitionsbericht - 40 ausländische Projekte in Österreich

Wien (APA) - 2017 haben ausländische Investoren in Österreich 40 Projekte umgesetzt. 2.913 neue Jobs entstanden dabei, die Hälfte davon bei Boehringer Ingelheim, MSD Animal Health und Infineon, schreibt die "Presse" unter Berufung auf eine Zusammenstellung von EY. Es habe mehr Forschungs- und Entwicklungsprojekte (F&E) gegeben, aber kaum reine Produktionsbetriebe.

Zugleich haben österreichische Unternehmen im Rest Europas 140 Investitionsprojekte umgesetzt und 7.624 Jobs geschaffen. Deutschland blieb mit 55 Projekten das beliebteste Investitionsziel. Aus Deutschland investierten nur 15 Firmen in Österreich. Europaweit zählte EY 2017 6.653 grenzüberschreitende Projekte, in denen rund 350.000 neue Arbeitsplätze entstanden.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …