Ex-Politiker Ostermayer wird Sozialbau-Chef

Wien (APA) - Der ehemalige Kanzleramtsminister und Faymann-Vertraute Josef Ostermayer (SPÖ) wird Anfang 2018 Chef der Sozialbau AG. Dies habe der Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Der derzeitige Generaldirektor, Wilhelm Zechner, geht in Pension. Er war den Angabenzufolge mehr als 31 Jahr für die Sozialbau tätig, davon 19 Jahr im Vorstand.

Ostermayer wurde per November 2016 in das Führungsgremium berufen. Neu in den Vorstand bestellt wurde heute, Montag, Hannes Stangl - ab 1. Jänner 2018 übernimmt er von Zechner die technische Bereichsleitung. Stangl kommt von der Projektbau GmbH, wo er in führender Funktion tätig war. Vize-Generaldirektor Bernd Riessland und Ernst Bach behalten ihre Vorstandsmandate.

Die Sozialbau will im kommenden Jahr "den Spitzenwert von rund 2.200 in Bau befindlichen Wohnungen" erreichen, so Aufsichtsratschef Hermann Gugler.

München (APA/Reuters) - Siemens kauft das US-Technologieunternehmen Austemper Design Systems, einen jungen Softwareanbieter für Sicherheitsanwendungen. Mit der Übernahme könne Siemens sein Angebot an Kunden ergänzen, die sich mit autonomem Fahren sowie der Digitalisierung von Produktionsbetrieben und Infrastruktur beschäftigen, teilte das Unternehmen mit. Die Details der Übernahme würden nicht bekannt gegeben.
 

Newsticker

Siemens kauft US-Technologie-Start-up

Washington (APA/AFP/Reuters) - "Baut sie hier!": US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit der EU erneut mit Strafzöllen auf europäische Auto-Importe gedroht. Wenn die Europäische Union nicht "bald" ihre langjährigen Zölle und Barrieren für US-Produkte "niederbricht und beseitigt", würden die USA einen 20-prozentigen Tarif auf alle aus der EU eingeführten Autos verhängen, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.
 

Newsticker

Trump droht wieder mit Zöllen auf EU-Autos: "Baut sie hier!"

Brüssel (APA/dpa/Reuters) - Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht zum Freitag in Kraft getreten. Auf europäische Verbraucher dürften bei einigen Produkten Preiserhöhungen zukommen.
 

Newsticker

Zölle auf US-Produkte in Kraft: Einige Produkte dürften teurer werden