Ex-Lenzing-Finanzvorstand Thomas Winkler wird UBM-Chef

Zwei Chefs des börsennotierten Immobilienentwicklers UBM nehmen ihren Hut. Ex-Lenzing-Finanzchef Thomas Winkler (53) wird ab 1. Juni neuer Vorstandsvorsitzender des Konzerns. Er ersetzt den langjährigen CEO Karl Bier (61) und übernimmt auch die Agenden von Finanzvorstand Heribert Smole (61). Bier und Smole bekommen einen Beratervertrag.

Der Vorstand der UBM schrumpft damit von fünf auf vier Personen. Winkler wurde am Mittwoch vom Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats zum neuen Chef nominiert, am 25. Mai sollen die Beschlüsse in dem Kontrollgremium gefasst werden, wie das Unternehmen am Mittwochnachmittag mitteilte.

Winkler arbeitete zuletzt beim spanischen IT-Berater Indra, zuvor war er mehrere Jahre im Vorstand der T-Mobile-Gruppe und Finanzchef des oberösterreichischen börsennotierten Faserherstellers Lenzing. Begonnen hat er seine Karriere bei der Girozentrale, weitere Stationen waren die inzwischen pleitegegangene Baufirma Maculan und der Autozulieferer Magna.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten