EVN und Wien Energie mit gemeinsamem Windpark in Oberwaltersdorf

Wien/Maria Enzersdorf (APA) - Der börsennotierte Versorger EVN und die Wien Energie haben im niederösterreichischen Oberwaltersdorf gemeinsam einen Windpark errichtet, der heute wie geplant den Betrieb aufnimmt. Sechs Windräder liefern künftig Strom für 12.000 Haushalte, teilten die beiden Unternehmen am Freitag mit. Investiert haben die niederösterreichische EVN und die Wien Energie insgesamt 27 Mio. Euro.

"Mit seiner Lage im windreichen Wiener Becken sowie seiner Nähe zu Abnehmern im Großraum Wien und den Betrieben des Industrieviertels ist der Windpark Oberwaltersdorf ein perfektes Beispiel für den sinnvollen Ausbau der Windenergie: regional, ökologisch und nachhaltig", so Wien-Energie-Geschäftsführer Michael Strebl und EVN-Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz.

Durch die sechs Windräder mit einer Gesamtleistung von 19,8 Megawatt (MW) könnten jährlich 26.000 Tonnen CO2 eingespart werden - das entspreche dem jährlichen Ausstoß von mehr als 11.000 Pkw, teilten EVN und Wien Energie mit.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen