EVN erhöht Dividende und Gewinnprognose für 2016/17

Wien/Maria Enzersdorf (APA) - Der börsennotierte niederösterreichische Energieversorger EVN erhöht für das per Ende September abgelaufene Geschäftsjahr 2016/17 die Dividende und die Gewinnprognose. Das Konzernergebnis werde nun mit rund 250 Mio. Euro erwartet, teilte die EVN Donnerstagfrüh mit. Zuvor waren 194 Mio. Euro erwartet worden.

Die Dividende soll von 42 auf 44 Cent je Aktie angehoben werden. Zusätzlich wird noch eine einmalige Bonusdividende von 3 Cent pro Aktie vorgeschlagen.

Als einen Grund für die Erhöhung der Ergebnisprognose nennt der Energiekonzern positive Auswirkungen von Bewertungen von Absicherungsgeschäften, Rückstellungen und Verbindlichkeiten. Weiters hätten außerordentliche Witterungsbedingungen vor allem auch in den Sommermonaten operative Verbesserungen in Energiegeschäft gebracht, die durch operative Kosteneinsparungen verstärkt worden seien. Höhere Netz- und Energieabsätze seien etwa durch vermehrten Einsatz der Kraftwerksreserven zur Netzstabilisierung und erhöhte Windstromerzeugung erzielt worden, hieß es aus der EVN heute zur APA.

Wien/Linz (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat der Zweitangeklagte Walter Meischberger heute den ganzen Tag lang die genauen Fragen der Richterin zu den Liechtenstein-Konten beantworten müssen. Dabei kam der frühere FPÖ-Spitzenpolitiker und Grasser-Trauzeuge einige Male ins Rätseln - obwohl er ja angibt, alle drei Konten seien in Wahrheit ihm zuzurechnen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Meischberger rätselt über Liechtenstein-Konten

Sonja Sarközi wird Chefin der russischen Sberbank Europe in Wien

Wirtschaft

Sonja Sarközi wird Chefin der russischen Sberbank Europe in Wien

Dublin/Frankfurt (APA/dpa) - Die deutsche Bundesregierung soll nach Auffassung der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) mehr für den Luftverkehr und die dort beschäftigten Arbeitnehmer tun. Es gelte unter anderem, atypische Beschäftigungsmodelle auf europäischer Ebene zu unterbinden, erklärte VC-Präsident Ilja Schulz am Mittwoch beim Deutschen Verkehrspilotentag in Frankfurt.
 

Newsticker

Pilotengewerkschaft Cockpit kritisiert Leihpilotensystem bei Ryanair