Euro stoppt Talfahrt - Rubel weiter auf Erholungskurs

Frankfurt am Main - Der Euro hat am Montag seine Talfahrt der vergangenen Handelstage vorerst gestoppt. Am Morgen konnte der Kurs der Gemeinschaftswährung zu einer leichten Erholung ansetzen und stieg auf 1,2254 Dollar. In der vergangenen Nacht war der Euro noch bis auf 1,2220 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Juli 2012 gefallen.

Am Freitag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2279 Dollar festgelegt.

Experten rechneten zu Beginn der verkürzten Handelswoche vor den Weihnachtsfeiertagen mit einem vergleichsweise ruhigen Handel. "Bei einer sehr ausgedünnten Liquidität ist nicht mehr damit zu rechnen, dass noch größere Positionen eingegangenen werden", beschrieb Experte Dirk Gojny von der Nationalbank die Stimmung an den Finanzmärkten.

Auch der russische Rubel blieb zu Beginn der neuen Woche auf Erholungskurs. Am Morgen wurde 1 US-Dollar bei einem Kurs von 56,20 Rubel gehandelt, nachdem der Kurs in der vergangenen Woche zeitweise auf über 75 Rubel gestiegen war.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …