EU-Wettbewerbshüter und Gazprom legen Streit wohl bald bei

Moskau (APA/Reuters) - Die EU-Kommission und der russische Monopolist Gazprom steuern Insidern zufolge im jahrelangen Streit über Gas-Lieferungen nach Osteuropa auf eine Einigung zu. Die Kommission stehe davor, die von Gazprom gemachten Zugeständnisse in den nächsten Wochen zu akzeptieren, sagten mehrere mit der Sache vertraute Personen am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Sache könne aber auch noch verschoben werden.

Mit einer Beilegung könnte der russische Konzern eine Strafe von bis zu zehn Prozent des Umsatzes abwenden. Die EU-Kommission untersucht die Geschäfte von Gazprom in Europa seit mehreren Jahren und wirft dem Unternehmen vor, Wettbewerber zu behindern und in Osteuropa überhöhte Preise zu verlangen.

Um die Bedenken der Wettbewerbshüter zu zerstreuen, schlug Gazprom voriges Jahr Änderungen der Preispolitik vor. Künftig sollen sich die Entgelte etwa nach den Referenzpreisen an westeuropäischen Gas-Umschlagplätzen richten. Die Brüsseler Behörde nahm danach umfangreich Markttests vor. Der Konzern liefert etwa ein Drittel des Erdgases, das in Europa verbraucht wird.

Frankfurt/New York (APA/dpa) - US-Aufseher haben der Deutschen Bank wegen verbotener Absprachen am Devisenmarkt eine Millionenstrafe aufgebrummt. Das Geldhaus habe einer Zahlung von 205 Mio. Dollar (178 Mio. Euro) wegen früherer Verstöße gegen New Yorker Finanzgesetze zugestimmt, teilte die dortige Finanzbehörde DFS am Mittwoch mit.
 

Newsticker

Deutsche Bank muss in den USA 205 Millionen Dollar Strafe zahlen

Berlin (APA/Reuters) - Der US-amerikanische Datenverarbeiter Teradata hat Klage gegen SAP vor einem Bundesbezirksgericht in Kalifornien eingereicht. Dem Softwarekonzern werden Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen sowie Verstöße gegen das Urheber- und Kartellrecht vorgeworfen, teilte Teradata am Mittwoch mit.
 

Newsticker

US-Datenverarbeiter Teradata erhebt Klage gegen SAP

Eskalation in Casinos-Austria-HV - Sazka verlor Machtkampf

Wirtschaft

Eskalation in Casinos-Austria-HV - Sazka verlor Machtkampf