EU verhängt Strafzölle auf Gusseisen-Waren aus China

Brüssel (APA/Reuters) - Die EU-Kommission hat Antidumpingzölle auf mehrere Gusseisenprodukte aus China verhängt. Die Aufschläge bewegten sich in einer Bandbreite von 15,5 bis 38,1 Prozent, teilten die Wettbewerbshüter am Dienstag mit. Sie sollten ab Mittwoch für eine Dauer von fünf Jahren gelten.

Betroffen seien bestimmte Waren aus Grauguss und Gusseisen mit Kugelgrafit, das etwa bei Gitterrosten, Kanal- oder Gullydeckeln verwendet wird. Der Fall ist der letzte in einer ganzen Reihe von Anti-Dumping-Maßnahmen, mit denen die EU-Kommission auf Billigimporte aus der Volksrepublik reagiert.

Die EU hatte im Dezember 2016 ein Verfahren zu Gusseisen eröffnet. Sie reagierte damit auf die Beschwerde von sieben Herstellern aus Europa, darunter zwei Firmen des französischen Konzerns Saint Gobain.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …