EU gibt grünes Licht für volle EconGas-Übernahme durch OMV

Brüssel/Wien - Die EU-Kommission hat der OMV die vollständige Übernahme ihrer Gashandelstochter EconGas genehmigt. Die Brüsseler Wettbewerbshüter gaben am Montag grünes Licht, wie die EU-Kommission mitteilte.

Bisher hielt die OMV 64,25 Prozent an der EconGas GmbH. Je 16,51 Prozent gehörten den Landesenergieversorgern EVN und Wien Energie. Die Energie Burgenland hielt 2,73 Prozent.

Die EU-Kommission kam zu dem Schluss, dass die Übernahme keine Wettbewerbsbedenken hervorruft, weil die OMV bereits jetzt die gemeinsame Kontrolle über EconGas ausübe. Die Übernahme wurde im vereinfachten Verfahren gebilligt.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …