EU-Kommission fordert nachhaltiges Pensionssystem für Österreich

Brüssel (APA) - Die EU-Kommission hat in ihrem Länderbericht 2018 für Österreich neuerlich ein nachhaltiges Pensionssystem verlangt. So sollten die Frühpensionen eingedämmt werden. Auch beim Gesundheitssystem tritt die Brüsseler Behörde für mehr Nachhaltigkeit ein, heißt es in den am Mittwoch veröffentlichten Empfehlungen der EU-Kommission.

Schließlich soll die Abgabenlast reduziert werden, vor allem für kleine Einkommen. Ferner müsse der Arbeitsmarkt für Frauen verbessert werden. Außerdem sollen grundlegende Fähigkeiten für junge behinderte Menschen und Personen mit Migrationshintergrund gestärkt werden. Das Wachstum sei durch die Förderung der Digitalisierung von Unternehmen und der Reduzierung von bürokratischen Hindernissen im Dienstleistungsbereich anzuheben.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …