EU genehmigt Kauf von Novartis-Sparte durch Eli Lilly

(Reuters) - Die EU-Kommission hat keine Einwände gegen den Verkauf des Tiergesundheits-Geschäfts von Novartis an den US-Pharmakonzern Eli Lilly. Die Kartellwächter genehmigten die 5,4 Milliarden Dollar schwere Transaktion am Freitag ohne Auflagen.

Der Deal ist Teil des von Novartis im April eingeleiteten Konzernumbaus, der den Schweizer Arzneimittel-Hersteller rentabler machen soll. Käufe und Verkäufe im Wert von insgesamt rund 27 Milliarden Dollar sollen bis zum Ende des ersten Quartals 2015 abgeschlossen sein. Unter anderem veräußert Novartis sein Impfstoff-Geschäft an GlaxoSmithKline und übernimmt im Gegenzug die Krebsmedikamente des britischen Rivalen.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …