EU will Gasstreit zwischen Ukraine und Russland in Berlin lösen

Brüssel, 19. Sep (Reuters) - Die EU-Kommission sucht am kommenden Freitag bei Gesprächen mit Russland und der Ukraine nach einer Lösung im Streit über die Gaspreise. Eine Sprecherin des amtierenden EU-Energiekommissars Günther Oettinger bestätigte den Termin am Freitag. Die Nachrichtenagentur Itar-Tass hatte zuvor den russischen Energieminister Alexander Nowak damit zitiert, dass eine vorläufige Einigung auf einen Gesprächstermin gefunden worden sei.

Derzeit liefert Russland an die Ukraine wegen unbezahlter Rechnungen in Milliardenhöhe kein Gas mehr. Hauptstreitpunkt ist der Preis. Die in der Ukraine gespeicherten Gasmengen reichen nach den Worten Oettingers nicht aus, um durch den Winter zu kommen.

Brüssel (APA) - Österreichs Schulden sind im zweiten Quartal des Jahres auf 76,5 Prozent des BIP gesunken. Im Vergleichszeitraum 2017 waren es noch 81,0 Prozent. In der Eurozone ging der Schuldenstand im Jahresabstand von 89,2 auf 86,3 Prozent zurück. In der EU verringerte er sich von 83,4 auf 81,0 Prozent, geht aus jüngsten Daten von Eurostat vom Dienstag hervor.
 

Newsticker

Österreichs Schulden auf 76,5 Prozent des BIP gesunken

Wien (APA) - In Österreich ist seit Ende 2016 die Nachfrage nach Unternehmenskrediten aufgrund der guten Konjunktur stark gestiegen. Dieser Trend habe sich zuletzt jedoch abgeschwächt und könnte bis Ende des Jahres ein Plateau erreichen. Die Entwicklung im Privatkundengeschäft verlaufe vergleichsweise moderater, schreibt die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) in einer Aussendung am Dienstag.
 

Newsticker

OeNB: Nachfrage nach Unternehmenskrediten erreicht neue Höhen

Brüssel (APA) - Österreich konnte im zweiten Quartal des Jahres einen Budgetüberschuss von 1,2 Prozent des BIP einfahren. Im Vergleichszeitraum 2017 hatte es noch ein Defizit von 1,9 Prozent gegeben. Die Eurozone konnte ihr Minus im Jahresabstand von 1,4 auf 0,1 Prozent verringern. Die EU verbesserte sich von -1,5 auf -0,3 Prozent.
 

Newsticker

Österreich mit 1,2 Prozent Budgetüberschuss im zweiten Quartal 2018