EU-Einzelhandel im September um 0,3 Prozent gestiegen

Luxemburg/Wien (APA) - Der Einzelhandel in der EU ist im September gegenüber dem Vormonat August um 0,3 Prozent gestiegen. Die Eurozone verzeichnete ein Plus von 0,7 Prozent. Österreich lag mit einem Plus von 0,5 Prozent genau dazwischen, geht aus jüngsten Daten von Eurostat vom Dienstag hervor.

Spitzenreiter war Irland (+1,4 Prozent), vor Dänemark und Luxemburg (je +1,3 Prozent) sowie Frankreich (+1,2 Prozent). Die stärksten Rückgänge mussten Großbritannien (-2,2 Prozent), Kroatien (-1,9 Prozent) und Litauen (-1,0 Prozent) hinnehmen.

Im Jahresvergleich - September 2016 zu September 2017 - gab es ein Plus von 3,5 Prozent in der EU und einen Zuwachs von 3,7 Prozent in der Währungsunion. Österreich verzeichnete im Jahresabstand mit nur 0,7 Prozent das geringste Wachstum - lediglich Luxemburg lag mit einem Minus von 25,3 Prozent noch schlechter.

Wien (APA) - Bernd Müller (46) wird Mitte August Geschäftsführer der Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC). Der Salzburger war bis 2013 bei DB Schenker Logistics im Bereich Rail Logistics in Wien, seither in der zweiten Führungsebene und Prokurist der Rail Cargo Austria.
 

Newsticker

Bernd Müller wird Geschäftsführer der Wiener Lokalbahnen Cargo

Frankfurt (APA/dpa) - Kaum im Amt verschärft Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing den Sparkurs des Geldhauses. Nach drei Verlustjahren in Folge soll die Zahl der Vollzeitstellen im Konzern einschließlich der Postbank von derzeit rund 97.100 auf deutlich unter 90.000 sinken.
 

Newsticker

Neuer Chef will Deutsche Bank mit massivem Jobabbau auf Kurs bringen

Wien (APA) - Die teilstaatliche Telekom Austria rollt ihre Marke A1 in immer mehr Ländern aus. Diese Woche stellte das in Wien börsennotierte Telekomunternehmen Bulgarien um - Mtel wurde zu A1. Am Heimatmarkt Österreich trete die mehrheitlich America Movil gehörende Firma mit einem "aufgefrischten" Logo auf, sagte A1-Chef Marcus Grausam am Mittwoch in einer Pressekonferenz mit Konzernchef Alejandro Plater.
 

Newsticker

Telekom Austria rollte Marke "A1" in Bulgarien aus