E.ON sichert sich frisches Kapital für Innogy-Kauf

Düsseldorf/Essen (APA/Reuters) - Der deutsche Energiekonzern E.ON ist bei den Banken für die Finanzierung des Innogy-Kaufs offene Türen eingelaufen. Der Konzern habe sich bei diversen Instituten insgesamt mehr als fünf Milliarden Euro gesichert, teile E.ON am Montag mit. E.ON habe einem Kreis von Banken Tranchen von jeweils 400 Mio. Euro an der Kreditlinie angeboten.

Alle Institute hätten das Angebot angenommen, womit dieses deutlich überzeichnet gewesen sei. E.ON und RWE wollen Innogy zerschlagen und die Geschäfte untereinander aufteilen.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …