Energiereform: Mexiko schreibt Milliardenprojekte aus

Mexiko-Stadt - Im Zuge der jüngsten Energiereform schreibt Mexiko Infrastrukturprojekte in Milliardenhöhe aus. Die Gesamtsumme der 24 Aufträge im Gas- und Stromsektor betrage 9,8 Mrd. US-Dollar (8,6 Mrd. Euro), teilte Energieminister Pedro Joaquín Coldwell am Montag mit. Das größte Projekt ist eine Gaspipeline, die vom Süden des US-Bundesstaates Texas durch den Golf an die Ostküste von Mexiko führt.

Mexiko hatte zuletzt seinen bisher streng regulierten Energiesektor für private Investoren und ausländische Unternehmen geöffnet. Die Staatskonzerne der Branche versäumten es nach Einschätzung von Experten über Jahrzehnte, in moderne Infrastruktur und Fachwissen zu investieren.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen