Energiereform: Mexiko schreibt Milliardenprojekte aus

Mexiko-Stadt - Im Zuge der jüngsten Energiereform schreibt Mexiko Infrastrukturprojekte in Milliardenhöhe aus. Die Gesamtsumme der 24 Aufträge im Gas- und Stromsektor betrage 9,8 Mrd. US-Dollar (8,6 Mrd. Euro), teilte Energieminister Pedro Joaquín Coldwell am Montag mit. Das größte Projekt ist eine Gaspipeline, die vom Süden des US-Bundesstaates Texas durch den Golf an die Ostküste von Mexiko führt.

Mexiko hatte zuletzt seinen bisher streng regulierten Energiesektor für private Investoren und ausländische Unternehmen geöffnet. Die Staatskonzerne der Branche versäumten es nach Einschätzung von Experten über Jahrzehnte, in moderne Infrastruktur und Fachwissen zu investieren.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1534 (Montag: 1,1613) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8670 (0,8611) Euro.
 

Newsticker

Euro fällt wegen Handelskonflikt - Dollar profitiert

Wien/Mountain View (APA) - "Ok, Google" soll es ab sofort in den heimischen Wohnungen heißen, geht es nach dem Internet-Konzern. Am Dienstag wurde der Launch des Smart Speaker Google Home (inklusive der Mini-Variante) in Österreich verkündet. Österreich-spezifische Inhalte gibt es vorerst kaum. Als Medienpartner vom Start weg dabei sind "Kronen Zeitung" und "Standard". Der ORF will ebenfalls mitmachen.
 

Newsticker

Google Home soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab

Wirtschaft

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab