Energiereform: Mexiko schreibt Milliardenprojekte aus

Mexiko-Stadt - Im Zuge der jüngsten Energiereform schreibt Mexiko Infrastrukturprojekte in Milliardenhöhe aus. Die Gesamtsumme der 24 Aufträge im Gas- und Stromsektor betrage 9,8 Mrd. US-Dollar (8,6 Mrd. Euro), teilte Energieminister Pedro Joaquín Coldwell am Montag mit. Das größte Projekt ist eine Gaspipeline, die vom Süden des US-Bundesstaates Texas durch den Golf an die Ostküste von Mexiko führt.

Mexiko hatte zuletzt seinen bisher streng regulierten Energiesektor für private Investoren und ausländische Unternehmen geöffnet. Die Staatskonzerne der Branche versäumten es nach Einschätzung von Experten über Jahrzehnte, in moderne Infrastruktur und Fachwissen zu investieren.

Frankfurt/Brüssel (APA) - Die Eurogruppe hat am Montag den spanischen Finanzminister Luis de Guindos als neuen EZB-Vizepräsidenten nominiert. Die Empfehlung geht an den EU-Gipfel.
 

Newsticker

Eurogruppe schlägt de Guindos als neuen EZB-Vizepräsidenten vor

London (APA/AFP) - Geflügel-Notstand beim Hendlbrater KFC: Wegen Lieferproblemen seines neuen Partners DHL hat die Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken hunderte Filialen in Großbritannien nicht öffnen können. KFC erklärte am Montag, seit dem Wochenende hätten über 700 der landesweit 900 Läden schließen müssen, andere hätten ihr Angebot reduziert oder die Öffnungszeiten eingeschränkt.
 

Newsticker

Geflügelkette KFC gingen Hühner aus - Hunderte Filialen blieben zu

Wien/Kapfenberg/Wels (APA) - Die Aktien des steirischen Rennsport- und Luftfahrtzulieferers Pankl Racing Systems können nur noch bis zum 30. Mai 2018 an der Wiener Börse gehandelt werden. An diesem Tag endet die Zulassung zum amtlichen Handel, hat die Wiener Börse am Montag laut einer Pankl-Aussendung beschlossen. Den Antrag zum Delisting stellte Pankl wie berichtet am 14. Februar.
 

Newsticker

Pankl Racing-Aktien: Letzter Handelstag am 30. Mai