Emirates und Etihad bestreiten Übernahmeplan

Dubai/Abu Dhabi (APA/Reuters) - Die beiden staatlichen arabischen Fluggesellschaften Emirates und Etihad Airways haben einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg über ein mögliches Zusammengehen zurückgewiesen. "An diesem Gerücht ist nichts Wahres", sagte eine Sprecherin von Emirates am Donnerstag. Etihad äußerte sich ähnlich.

Bloomberg berichtete mit Verweis auf nicht namentlich genannte Personen, die mit der Angelegenheit vertraut seien, die Gespräche seien in einem frühen Stadium. Der ehemalige Air-Berlin-Investor Etihad stellt sich nach milliardenschweren Verlusten gerade neu auf.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …