Electrolux legt Investitionen in USA auf Eis

Stockholm (APA/AFP) - Der schwedische Haushaltsgerätehersteller Electrolux hat schnell auf die Ankündigung von US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium reagiert: "Wir frieren unsere Investitionen ein", sagte ein Sprecher des Unternehmens am Freitag der schwedischen Nachrichtenagentur TT.

Electrolux müsse die angekündigten Zölle nun analysieren und sehen, wie der Markt reagiere. Eins sei aber klar: "Das ist eine Botschaft der US-Regierung, die wirklich schlecht für uns ist."

Laut dem schwedischen Fernsehsender SVT geht es um die geplante Modernisierung eines Electrolux-Werkes in den USA in Höhe von 250 Mio. Dollar (203 Mio. Euro). Die von US-Präsident Donald Trump angekündigten Zölle von 25 Prozent auf Stahl und zehn Prozent auf Aluminium könnten die Investition "unternehmerisch nicht zu verteidigen" machen, sagte der Sprecher.

München (APA/Reuters) - Siemens baut in der angeschlagenen Kraftwerks-Sparte in Deutschland 500 Arbeitsplätze weniger ab als geplant. Das ist das Ergebnis der monatelangen Verhandlungen mit der IG Metall und dem Betriebsrat, wie der Münchner Industriekonzern am Montag verkündete.
 

Newsticker

Siemens baut in Deutschland 2.900 Stellen ab

Berlin/Palo Alto (Kalifornien) (APA/dpa) - Industrie-Unternehmen in Europa haben die Bedeutung Künstlicher Intelligenz als einen maßgeblichen Schlüssel-Faktor für ihren künftigen Erfolg erkannt. Im Schnitt erwarten die Unternehmen dadurch Umsatzzuwächse von 11,6 Prozent bis 2030, geht aus einer Studie hervor, die von Hewlett Packard Enterprise (HPE) und den Ausrichtern der Konferenz Industry of Things World in Berlin durchgeführt wurde.
 

Newsticker

Studie: Industrie sieht Künstliche Intelligenz als Schlüssel-Faktor

Wien (APA) - Der börsennotierte Getränkekonzern Ottakringer hat heuer im ersten Halbjahr dank Mehrerlösen durch die Übernahme des Del-Fabro-Getränkehandels einen kräftigen Umsatzsprung hingelegt. Der Bierabsatz sank aber durch einen Strategiewechsel, und auch Vöslauer-Mineralwasser wurde weniger verkauft. Insgesamt wuchsen die Umsätze bis Juni durch eine Akquisition von 109,2 auf 121,2 Mio. Euro.
 

Newsticker

Ottakringer durch Del Fabro mit Umsatzsprung - Bierabsatz gesunken