Egger erzielt erneut Umsatzrekord und großen Gewinn-Zuwachs

St. Johann in Tirol (APA) - Der Holzkonzern Egger mit Stammsitz in St. Johann in Tirol kann für das abgelaufene Geschäftsjahr erneut mit einem Umsatzrekord aufwarten. Der Umsatz stieg von 2,38 Mrd. Euro im Jahr 2016/2017 auf ein neues Allzeithoch mit 2,68 Mrd. Euro (plus 12,5 Prozent). Der operative Gewinn (EBITDA) erfuhr eine noch größere Steigerung, nämlich um 22,6 Prozent, von 363,7 Mio. Euro auf 445,8 Mio. Euro.

Auch das operative Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 21 Prozent auf 191 Mio. Euro (2016/2017: 158 Mio. Euro), teilte das Unternehmen am Donnerstag bei der Bilanzpressekonferenz in St. Johann mit. Positiv auch das Ergebnis vor Steuern: Dieses erhöhte sich um 24 Prozent auf 151 Mio. Euro. Der Gewinn nach Steuern steigerte sich von 90 Mio. Euro auf 149 Mio. Euro. Der geringe Unterschied zum Ergebnis vor Steuern sei auf einen latenten Steuerertrag aus Russland zurückzuführen, aus dem ein Steuergewinn entstanden sei, so Egger-Finanzchef Thomas Leissing.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …