Dritter E-Scooter-Anbieter kommt nach Wien

Wien (APA) - In Wien steht ein weiterer Anbieter von elektrischen Leih-Tretrollern in den Startlöchern. Das in Deutschland gegründete Unternehmen "TIER" wird mit 250 E-Scootern an den Start gehen, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Erste Fahrten sollen bereits morgen, Samstag, möglich sein. Die Roller werden vor allem im inneren Stadtgebiet verteilt.

Auch die TIER-Mobile werden - so wie die Gefährte der Konkurrenz - in der Nacht eingesammelt. In Wien habe man dafür den Botendienst Veloce als Partner gewonnen, berichtete das Unternehmen. Die Scooter werden am späten Abend eingezogen, in der Früh werde sie dann aufgeladen wieder im Stadtgebiet verteilt.

Der Neuzugang ist der dritte Anbieter. Wiener können seit kurzem bereits mit Fahrzeugen von "Lime" oder "Bird" durch die Stadt rollen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte