Deutschland startet am Mittwoch erste Waffenlieferung an Kurden

Berlin, 23. Sep (Reuters) - Deutschland bringt die erste Waffenlieferung an die Kurden im Nordirak auf den Weg. Ein niederländisches Transportflugzeug mit Panzerfäusten, Maschinengewehren und Munition aus Bundeswehr-Beständen an Bord werde am Mittwoch vom Flughafen Leipzig starten, kündigte die Bundeswehr am Dienstag an.

Insgesamt überlassen die deutschen Streitkräfte der Kurden-Armee in ihrem Kampf gegen die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) mehr als 600 Tonnen militärische Ausrüstung und Waffen. Die Bundesregierung bricht damit ihr selbstauferlegtes Tabu, keine Waffen in Kriegsgebiete zu liefern.

Die USA hatten zuvor ihre Luftangriffe auf IS-Stellungen in Syrien ausgeweitet, nachdem sie die Organisation bisher ausschließlich im Nordirak bombardiert hatten. Hunderttausende Menschen sind in der Region vor den Islamisten auf der Flucht, die weite Landstriche in beiden Ländern unter ihre Kontrolle gebracht haben.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte