Deutschland bildete 2014 weniger Lehrlinge aus

Wiesbaden - Im vergangenen Jahr haben weniger junge Menschen in Deutschland eine Ausbildung begonnen. Die Zahl der abgeschlossenen Verträge sank gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Prozent auf 518.400, wie das Statistische Bundesamt heute, Mittwoch, in Wiesbaden mitteilte. Das waren rund 7.500 Verträge weniger als 2013.

Im Osten gingen die allgemeinen Zahlen der Auszubildenden stärker zurück als im Westen. Als Gründe nannten die Statistiker die demografische Entwicklung und die höhere Neigung der Schulabgänger zum Studieren. Die Gesamtzahl der Auszubildenden lag zum Jahresende 2014 bei 1,35 Millionen, ein Minus von 2,4 Prozent zum Vorjahr.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte