Deutsche Baubranche mit kräftigem Auftragsplus

Wiesbaden/Berlin (APA/Reuters) - Die Auftragsbücher deutscher Bauunternehmen haben sich in den ersten drei Quartalen gut gefüllt. Das Neugeschäft wuchs bis Ende September um 5,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte.

Allein im September gab es ein Plus von 2,9 Prozent auf rund 6 Milliarden Euro. "Ein höherer Auftragseingang im September eines Jahres war zuletzt vor 18 Jahren erreicht worden", erklärten die Statistiker.

In Deutschland dürfte die Bautätigkeit im zu Ende gehenden Jahr nach Prognose des Ifo-Instituts noch etwas kräftiger zunehmen als 2016 - angetrieben vom Wohnungsbau, der gestiegenen Investitionsneigung der Unternehmen und der Tiefbau-Offensive des Bundes. "Mittelfristig wird das Wachstum zwar deutlich an Schwung verlieren", erwarten die Forscher. "Gleichwohl dürften im Wohnungs- und im Infrastrukturbau auch langfristig umfangreiche Investitionen erfolgen."

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen