Denzel Bank steigerte Finanzierungsgeschäft

Wien - Die Denzel Bank steigerte 2015 das Finanzierungsgeschäft von 94,8 auf 103 Mio. Euro, im Kfz-Sektor gab es ein Plus von 5,5 Prozent auf 77 Mio. Euro. In Summe haben sich die Ausleihungen (Kredit und Leasing) per Jahresende 2015 gegenüber dem Vorjahr um 9,5 Prozent auf 256 Mio. Euro erhöht. Die Spareinlagen stiegen um 14,5 Prozent auf 217 Mio. Euro.

Damit habe die Bank gleich mehrfach neue Rekordwerte erreicht, teilte das Institut am Mittwoch in einer Aussendung mit. Dies gelte auch für das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) von 3,3 Mio. Euro (plus 6 Prozent).

Zum Ausblick meinte Vorstand Heinz Gruber: "Wir halten auch 2016 voller Überzeugung an unserem traditionellen Geschäftsmodell weiter fest: Die Hereinnahme von Spareinlagen und Vergabe von Krediten und Leasingverträgen an Konsumenten und KMU in Österreich."

Brüssel (APA) - Die Staatssekretärin im Innenministerium, Karoline Edtstadler, (ÖVP) hat am Montag bei einer von der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) in Brüssel veranstalteten Konferenz zu Cybersecurity, betont, es sei eine Pflicht, das entsprechende EU-Gesetzespaket bis Jahresende abzuschließen. OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny erklärte, dass es wöchentlich Cyberattacken auf österreichische Banken gebe.
 

Newsticker

Edtstadler will EU-Cybersecurity-Paket heuer abschließen

Washington (APA/dpa) - Im eskalierenden Handelsstreit der USA mit vielen Ländern der Welt haben die Vereinigten Staaten nun ihrerseits Beschwerde bei der Welthandelsorganisation (WTO) eingelegt. Diese richte sich gegen die Vergeltungszölle, die China, die Europäische Union, Kanada, Mexiko und die Türkei als Reaktion auf US-Sonderzölle auf Aluminium und Stahlimporte einführten.
 

Newsticker

USA legen Beschwerde bei WTO gegen Strafzölle ein

Moskau/Kiew (APA) - Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat die EU aufgerufen, den Sanktionen gegen Russland ein Ende zu setzen. Es sei nicht auszuschließen, dass Italien die zum Jahresende anstehende Verlängerung der Sanktionen gegen Russland durch sein Veto stoppen werde, sagte Salvini bei einer Pressekonferenz im Rahmen seines Besuchs in Moskau am Montag.
 

Newsticker

Salvini droht mit Veto gegen Verlängerung der Russland-Sanktionen