Danone verkauft Anteil an Milchgetränke-Hersteller Yakult

Paris (APA/Reuters) - Der französische Joghurthersteller Danone trennt sich von einem Anteil am japanischen Yakult-Konzern. Danone wolle ein Paket von rund 14 Prozent verkaufen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Franzosen könnten damit rund 1,5 Milliarden Euro einnehmen.

Danone will einen Anteil von etwa sieben Prozent behalten und damit größter Aktionär des Herstellers des gleichnamigen probiotischen Milchgetränks bleiben. Der Verkauf des Pakets soll bis März abgeschlossen sein. Der Konzern will sich zudem an einem Aktienrückkaufprogramm von Yakult beteiligen.

Danone mit Marken wie Activia, Actimel und Evian-Wasser sieht sich ebenso wie die Konkurrenten Nestle und Unilever zunehmendem Druck von Investoren ausgesetzt, die Rendite für die Aktionäre zu steigern.

Brüssel (APA/AFP) - Die EU-Kommission wappnet sich für die Verhängung möglicher Gegenzölle auf US-Produkte, falls die Europäische Union nicht von US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen wird. Am Freitag informierte die Brüsseler Behörde offiziell die Welthandelsorganisation WTO darüber, dass sie zur Verhängung von Gegenmaßnahmen bereit sei, wie die Kommission mitteilte.
 

Newsticker

EU meldet Vergeltungszölle gegen USA bei WTO an

Tokio (APA/Reuters) - Japan will die US-Zölle auf Stahl und Aluminium unter Umständen nicht hinnehmen. Man behalte sich das Recht vor, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, erklärte das Außenministerium am Freitag in Tokio. Demnach wurde auch die Welthandelsorganisation darüber informiert. Eine Umsetzung der Gegenmaßnahmen hänge von weiteren Schritten der USA und ihre potenziellen Auswirkungen auf japanische Firmen ab.
 

Newsticker

Japan erwägt Maßnahmen gegen US-Zölle auf Stahl und Aluminium

Wien/Valletta (APA) - Malta ist neben Gibraltar die europäische Hochburg für Online-Glücksspiel. Fast 300 Online-Casinos und -Wettfirmen sind auf der Insel registriert und bedienen von dort aus Kunden in allen EU-Staaten. Die maltesische Glücksspielbehörde überwacht den Sektor aber kaum, er ist seit langem im Griff der italienischen Mafia.
 

Newsticker

Digitale Glücksspielhochburg Malta im Griff der italienischen Mafia