Danone verkauft Anteil an Milchgetränke-Hersteller Yakult

Paris (APA/Reuters) - Der französische Joghurthersteller Danone trennt sich von einem Anteil am japanischen Yakult-Konzern. Danone wolle ein Paket von rund 14 Prozent verkaufen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Franzosen könnten damit rund 1,5 Milliarden Euro einnehmen.

Danone will einen Anteil von etwa sieben Prozent behalten und damit größter Aktionär des Herstellers des gleichnamigen probiotischen Milchgetränks bleiben. Der Verkauf des Pakets soll bis März abgeschlossen sein. Der Konzern will sich zudem an einem Aktienrückkaufprogramm von Yakult beteiligen.

Danone mit Marken wie Activia, Actimel und Evian-Wasser sieht sich ebenso wie die Konkurrenten Nestle und Unilever zunehmendem Druck von Investoren ausgesetzt, die Rendite für die Aktionäre zu steigern.

Brüssel/Wien (APA) - Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) hält an der Position Österreichs fest, dass es beim nächsten EU-Budget keine Erhöhung der Beiträge des Landes geben werde. "Wir haben die ein Prozent Ausgangsbasis, um auch den Mittelfristrahmen für die nächsten Jahre zu definieren." Er sehe dabei "keinen Verhandlungsspielraum", so Löger am Dienstag vor dem EU-Finanzministerrat in Brüssel.
 

Newsticker

EU-Budget - Löger: "Kein Verhandlungsspielraum" zu 1-Prozent-Marke

Düsseldorf (APA/dpa) - Vodafone will mit einem neuen Erkennungssystem für Drohnen auf Mobilfunkbasis für mehr Sicherheit im Flugverkehr sorgen. Der schnelle Mobilfunkstandard LTE sei die Basis für das neue Radio Positioning System (RPS), teilt das Unternehmen am Dienstag mit.
 

Newsticker

Vodafone testet Drohnen-Erkennung per LTE

Wien (APA) - Die Ratingagentur Fitch hat gestern das Rating für den Volksbanken-Verbund um eine Stufe auf BBB angehoben. Dies gelte auch für die einzelnen Volksbanken, teilte das Spitzeninstitut Volksbank Wien am Dienstag mit. Den Ausblick für das Rating bewerte Fitch als stabil.
 

Newsticker

Volksbanken - Fitch verbesserte Rating um eine Stufe