Daimler verbuchte im März Rekordabsatz

Der deutsche Autobauer Daimler hat im März so viele Fahrzeuge verkauft wie nie zuvor in einem Monat. Von der Hauptmarke Mercedes-Benz lieferte der Konzern fast 199.000 Fahrzeuge aus, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das war ein Zuwachs um 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Das stärkste Wachstum verzeichnete die Marke mit dem Stern erneut in China mit einem Plus von 26,6 Prozent. In der Hauptregion Europa rollten knapp zehn Prozent mehr Wagen zu den Kunden. In den USA, nach China der zweitgrößte Einzelmarkt des Autobauers, sank der Absatz hingegen um fast sechs Prozent auf rund 28.000 Fahrzeuge. Die Nachfrage nach dem Stadtflitzer Smart, der im vergangenen Jahr neu aufgelegt wurde, stieg um rund ein Drittel auf gut 16.000 Stück.

Das erste Quartal war das stärkste des Unternehmens. Mercedes-Benz und Smart lieferten von Jänner bis März 518.940 Fahrzeuge aus, 13 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Europäische Zentralbank (EZB) erwartet frühestens in rund einem Jahr die nächste Zinserhöhung. Der Leitzins liegt derzeit auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent und soll nach den Worten von EZB-Präsident Mario Draghi noch "über den Sommer" 2019 hinaus auf diesem Niveau bleiben.
 

Newsticker

Draghi: EZB-Zinsen bleiben über Sommer 2019 hinaus auf Rekordtief

München (APA/Reuters) - Siemens baut in der angeschlagenen Kraftwerks-Sparte in Deutschland 500 Arbeitsplätze weniger ab als geplant. Das ist das Ergebnis der monatelangen Verhandlungen mit der IG Metall und dem Betriebsrat, wie der Münchner Industriekonzern am Montag verkündete.
 

Newsticker

Siemens baut in Deutschland 2.900 Stellen ab

Berlin/Palo Alto (Kalifornien) (APA/dpa) - Industrie-Unternehmen in Europa haben die Bedeutung Künstlicher Intelligenz als einen maßgeblichen Schlüssel-Faktor für ihren künftigen Erfolg erkannt. Im Schnitt erwarten die Unternehmen dadurch Umsatzzuwächse von 11,6 Prozent bis 2030, geht aus einer Studie hervor, die von Hewlett Packard Enterprise (HPE) und den Ausrichtern der Konferenz Industry of Things World in Berlin durchgeführt wurde.
 

Newsticker

Studie: Industrie sieht Künstliche Intelligenz als Schlüssel-Faktor